Online-Workshop "Ablenkungen im Straßenverkehr"

Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Nach fast einem Jahr Pause haben wir von der Berufsschule Schärding im Rahmen der Unterrichtsprinzipien am Ende des 3. Lehrganges wieder eine Verkehrssicherheitsschulung für die höheren Klassen mit dem Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ organisiert; aufgrund der Coronasituation allerdings als Online-Schulung.

Unsere Vortragende Fr. Mag. Manuela Wenger vom Kuratorium für Verkehrssicherheit trug diese Schulung in gewohnter Weise mit viel Professionalität und Erfahrung vor.

Sie behandelte folgende Punkte bei dieser Schulung unserer Schüler.

  • Kurz noch eine Nachricht gepostet, während man Musik hört und schnell die Straße überquert. Von voller Konzentration sind viele Jugendliche im Straßenverkehr leider oft weit entfernt. Aber wodurch kann man überhaupt abgelenkt werden? Welche Gefahren ergeben sich dadurch? Und was kann man selbst dagegen tun?
  • Diese und weitere Fragen behandelt der Workshop „Unfallursache Ablenkung“ für Jugendliche von 15 bis 19 Jahren. Den Schülern wird verdeutlicht, dass Ablenkungen grundsätzlich immer und überall existent sind. Wichtig ist, wie man darauf reagiert. Genau dazu erarbeiten die Teilnehmer mit dem Moderator des Workshops Lösungen und Verhaltensstrategien. So wird den Jugendlichen bewusst, dass Multitasking im Straßenverkehr keinen Platz hat. Der Workshop soll dazu beitragen, dass sie künftig voll konzentriert und aufmerksam am Straßenverkehr teilnehmen.

Ziele der Aktion

Aufklärung der Jugendlichen über die gefährlichsten Ablenkungen im Straßenverkehr.

Link: https://www.kfv.at

 

Ein Herzliches Dankeschön an Fr. Mag. Manuela Wenger für die Durchführung der Schulung und Herrn Fachlehrer Ing. Walter Maurer von der BS Schärding für die Organisation!

Fr. Mag Manuela Wenger hält OnlineWorkshop.

Fr. Mag Manuela Wenger hält OnlineWorkshop.

Die Klasse 3MEMA3 im Turnsaal beim OnlineWorkshop.

Die Klasse 3MEMA3 im Turnsaal beim OnlineWorkshop.

Kuratorium für Verkehrssicherheit

Kuratorium für Verkehrssicherheit